Der Schlüssel zum Erfolg sind nicht Informationen. Das sind Menschen.

Lee Iacocca (*1924), 1979-92 CEO Chrysler Corp.

OpCon - Nutzen für Fertigung und Industrie

Fertigungsunternehmen optimieren die ERP-Verarbeitung mit OpCon

Automatisierung in der Fertigung kann komplex sein. Die zusammenhängenden Anwendungen bieten Kernfunktionen wie Kundenauftragsabwicklung, Lagerhaltung und Distribution. Um diese Situation zusammenzufassen, haben viele Mainstream-ERP-Anwendungen Dutzende von Module, die tlw. über verschiedene Plattformen arbeiten. Dies führt oft zu einer Zufallsarchitektur, die schwer zu verwalten ist. Mit OpCon kann die Produktionsumgebung durch einen Singel-Point-of-Control vereinheitlicht werden.

Die Welt ist in Bewegung, so auch ERP-Installationen. Änderungen und Upgrades sind fällig. Enterprise Workload-Automatisierung kann Sie hier unterstützen.
Mit wiederholbaren automatischen Workflows, um jede Anpassung zu testen, können Änderungen schnell in die Produktion überstellt werden.
OpCon macht es auch einfach, strategische Workflows zu erstellen und damit die Notwendigkeit einer neuen Entwicklung zu vermeiden. Mit diesen Techniken senken OpCon-Kunden die Gesamtkosten und erhöhen den Wert ihrer Geschäftsgewinne aus einem ERP-System.

 

OpCon stellt das Automatisierungsnetz zur Verfügung, um moderne und ältere Systeme miteinander zu verbinden.
Stellen Sie sich eine nahtlose Verknüpfung von Aktivitäten über jede Anwendung durch Abhängigkeiten und Verarbeitungsregeln vor. OpCon verbindet Menschen, Systeme und Anwendungen mit Business-Workflows, die wiederholbar und zuverlässig sind. Ob beim Aufruf von Programmen, bei der Durchführung von Skripten oder bei der Durchführung von menschlichen Aktionen (Robotic Process Automation), OpCon kann sie alle zusammen binden. Ohne Programmierung integrieren Sie das Backoffice, Lager, Verteilzentren, Lieferanten und vieles mehr.


Ein führendes Elektronik-, Maschinen- und Anlagenbauunternehmen hat in ihren Produktionslinien mehr als eine Million neue Geräte installiert. Das Wissen aus diesen Geräten ermöglicht eine proaktive Wartung statt herkömmlicher Ersatzteilzyklen. Das Programm hat die Kosten gesenkt und die Mean Time Between Failure (MTBF) erhöht, was einen großen Vorteil für große Diesel- und Flugzeugtriebwerke bietet. Das Internet der Dinge (IoT) ist voll von ähnlichen Geräten, die ändern, wie traditionelle Unternehmen funktionieren. OpCon ist IoT-freundlich und in der Lage, ein Automatisierungsgnetz zur Verfügung zu stellen, das alle diese Geräte mit den herkömmlichen Systemen verbindet.


Auszug aus Anwenderbericht:

LOHR automatisiert und vereinfacht Disaster Recovery mit OpCon

LOHR Industrie ist ein europäischer Hersteller von Verkehrstechnik, insbesondere Autotransporthängern. In der Vergangenheit benötigte der Disaster Recovery Prozess viele Arbeitsstunden auf Grund zu vieler manueller Prozesse. Mehrere Plattformen hatten jeweils eigene Automatisierungswerkzeuge und die Überwachung aller Plattformen erforderte entsprechend viele Stunden Arbeitszeit der IT-Mitarbeiter.

Mit OpCon verfügt LOHR jetzt über einen Single Point-of-Control und das Disaster Recovery läuft nun innerhalb von 30 Minuten. Mit der neuen Struktur reicht ein täglicher Fünf-Minuten-Check um alle Plattformen zu überwachen.

Sie möchten den ganzen Anwenderbericht lesen? Bitte fordern Sie diesen über unser Kontaktformular an.